Direkt zum Text. Direkt zu den Randinformationen. Direkt zum Untermenü. Direkt zum Hauptmenü.
.

Erklärung über die Änderung der Versiegelung von Flächen - Hier gibts das Formular!

Im Jahr 2012 hat die Stadtverwaltung Oberriexingen die Umstellung auf die gesplittete Abwassergebühr durchgeführt. Dabei wurden die Abrechnungen ab dem Jahr 2010 rückwirkend berichtigt. Die Gebühr für Schmutzwasser wird nach verbrauchter Trinkwassermenge in m³ und Niederschlagswasser wird nach versiegelter Grundstücksfläche in m² berechnet.

Um die Daten für die Größe der versiegelten Flächen zu ermitteln, fand im Jahr 2011 eine Befliegung eines jeden Grundstücks in Oberriexingen statt. Im Anschluss wurden die ermittelten Daten an die Grundstückseigentümer zur Kontrolle übermittelt, um mögliche Unstimmigkeiten zu verbessern (Selbstauskunftsverfahren). Alle relevanten Daten wurden mittlerweile von uns im Abrechnungssystem gespeichert. Dabei wurden Ihre Änderungen eingepflegt und entsprechend berücksichtigt. Auf einen anschließenden gesonderten Feststellungsbescheid wurde verzichtet, vielmehr wurde die gesamte versiegelte Fläche um entsprechende Faktoren vermindert und in die Endabrechnung für die Niederschlagswassergebühr eingearbeitet.

Um in Zukunft eine gerechte und den tatsächlichen Verhältnissen entsprechende Gebührenabrechnung garantieren zu können, bitten wir Sie vorgenommene Änderungen bei den versiegelten und unversiegelten Flächen (Dächer, Hofflächen, Zufahrten, Gärten, etc.) innerhalb eines Monats nach Fertigstellung, der Stadt Oberriexingen zu melden. Wir möchten darauf hinweisen, dass gem. § 46 Abs. 5 der Abwassersatzung eine Anzeigepflicht für die Grundstückseigentümer besteht

Veränderungen sind mit Hilfe des unten aufgeführten Formulars der Stadtverwaltung mitzuteilen. Als prüffähige Unterlage ist hierzu ein Lageplan im Maßstab 1:500 oder 1:1000 mit Eintragung der Flurstücks-Nummer vorzulegen. In dem Lageplan sind die entsprechenden Flächen zu markieren und mit einer Nummer zu bezeichnen und in die Tabelle des Formulars zu übernehmen.

Bei Rückfragen steht Ihnen das Team der Stadtkämmerei gerne zur Verfügung.



Stadt Oberriexingen
- Stadtkämmerei -              Tel.: 07042 / 909-0
Hauptstr. 14                         Fax: 07042 / 13609
71739 Oberriexingen         rathaus@oberriexingen.de


 

Für Sie zum Download:
Dokument in diesem Fenster öffnen.Dokument in neuem Fenster öffnen.Erklärung über die Versiegelung von Flächen

zurück zur Übersicht
Zurück zum Textanfang. zu den Randinformationen im Bereich Stadtinformationen Oberriexingen Direkt zum Untermenü Direkt zum Hauptmenue.
Zur TitelseiteE-Mail an die Stadt OberriexingenZum Impressum
Oberriexingen

Oberriexingen stellt sich vor
Entdecken Sie Interessantes und Liebenswertes der kleinen Stadt mit viel Herz, historisch gewachsen und romantisch eingebettet ins Enztal am Rande des Strombergs.

Lese-Tipp

Oberriexingen im Wandel der Zeit Geschichte der Stadt. Herausgegeben zum 1200jährigen Jubiläum. Einige Restexemplare können Sie bei der Stadtverwaltung erwerben.

Mit Kindern radeln Der Enztalradweg von Renate Florl. Jetzt bestellen bei
Link in diesem Fenster öffnen.Link in neuem Fenster öffnen.Amazon.


Anfahrt

Ihre Anreise nach Oberriexingen planen Sie schnell und bequem mit Hilfe von map24:

Route berechnen
START

ZIEL



Copyright © 2004Map24



Zum Randanfang. Zum Untermenü. Zum Textanfang. Zum Hauptmenue.
Hauptstraße 14 | 71739 Oberriexingen | Tel. 07042/909-0 | | Fax 07042/13609 | E-Mail
Stadtverwaltung Oberriexingen